Suche
  • Peter Selbach

Hitzschlag beim Pferd

Aktualisiert: 22. Juli 2019

Wichtiges vorab:

Es ist entscheidend, dass der Hitzschlag schnell und frühzeitig erkannt und direkt und richtig behandelt wird. Sonst kann er lebensbedrohlich werden.




Bei hoher Luftfeuchtigkeit oder wenn die Umgebungstemperatur beinah so hoch ist wie die Körpertemperatur des Pferdes, kann das Tier seine Körpertemperatur aus eigener Kraft oft nicht mehr ausreichend senken. Die Folge ist, dass diese immer weiter steigt, und hierdurch verschiedene Stoffwechselprozesse im Körper gestört werden. Herz und Lungen werden langsam überlastet. In den Muskeln kann die Temperatur noch höher ausfallen. Unter solchen Bedingung beginnen die körpereignen Proteine mit einer Zersetzung. Wird hier nicht umgehend Abhilfe geschaffen, ist dieser Zustand lebensbedrohlich.


Prognose:

Bei rechtzeitigem Eingreifen und gelungener Abkühlung erholen sich betroffene Pferde wieder vollständig.

Wird ein Hitzschlag jedoch zu spät erkannt oder behandelt, so können


  • Erhöhung der Körperinnentemperatur

  • Schock

  • DIC (disseminierte intravasale Koagulopathie = übermäßig stark ablaufende Blutgerinnung im Blutgefäßsystem, wo Gerinnungsfaktoren verbraucht werden und daraus schließlich eine Blutungsneigung resultiert)

  • Lähmung des Atemzentrums und schließlich der Tod die Folgen sein.


Was ist zu tun? Was macht der Tierarzt? NoGos, Sofortmaßnahmen und vieles mehr zu lesen in der App: Erste Hilfe für Pferde

© 2019 by PS & FRIENDS UG

Erste Hilfe für Pferde · PS & FRIENDS UG ·  Bachstraße 21 · 53797 Lohmar 

E-Mail: post@ps-f.de

  • Facebook - Black Circle